Lady

Lady

Lady stand 18 Jahre alleine auf einem abgeschirmten Paddock, die übrige Zeit in einer Scheune ohne Tageslicht.
Unser Hufschmied machte uns auf sie aufmerksam. Lady hatte am linken Auge ein großes Geschwür, möglicherweise ausgelöst durch Fliegen. Wir brachten sie deswegen in eine Berliner Tierklinik. Das Auge musste entfernt werden.
Danach zog Lady zu uns, fand hier Anschluss an Naskur, mit dem sie nun in einer Zweiergemeinschaft lebt.
Inzwischen musste auch ihr zweites Auge entfernt werden, sie hat aber an Lebensfreude nicht eingebüßt. Um ohne Probleme zurecht zu kommen, haben wir einen neuen Doppelstall für sie und ihren Freund gebaut.

Lady geht täglich mit unserer Mitarbeiterin Steffi spazieren und es ist so schön zu sehen, wie sehr sie trotz ihrer Blindheit Steffi vertraut.