Der Verein

Pferdehof Himmelreich e. V.

Der Pferdehof

Die Geschichte

Nach der Wende wurde das alte Forsthaus samt Nebengebäude in dem kleinen Ort Schlagenthin in Sachsen-Anhalt erworben. Das Haus und das Gehöft waren viele Jahre unbewohnt und verwaist. Nach jahrelanger Aufbauarbeit wurde der Pferdehof 2001 in Betrieb genommen

Jedes einzelne Tier hat seine Geschichte und wurde in unsere Obhut gegeben. Die Weidewirtschaft erstreckt sich über eine Fläche von 40 Hektar, auf denen wir gezieltes Weidemanagement betreiben.

Die Großpferde leben in Offenställen mit angrenzenden Paddocks und haben jederzeit Zugang zur Weide. Im Winter werden sie mit Heu aus Eigenproduktion zugefüttert.

Die Ponys und Esel gehen tagsüber auf die Weide, kommen abends auf den Hof, wo sie freien Zugang zum Paddock und mehreren großen Ställen haben. Hier halten wir auch einige Ställe für die intensive Betreuung bereit.
Den Schafen und Ziegen stehen verschiedene Flächen zur Verfügung. Die Hühner leben artgerecht.
Ankommende Pferde werden langsam an ihre neue Umgebung gewöhnt und zur passenden Zeit in die bestehenden Herden integriert.
Der Hof ist ein Ort, an dem jedes Tier einen Namen hat und die Fürsorge bekommt, die es braucht.

Barbara Koerver ist die Initiatorin und Gründerin des Pferdehofes. Sie hat ihn mit viel Herzblut und großem Engagement über viele Jahre hinweg aufgebaut.
Im Jahr 2014 wurde dann der Verein Pferdehof Himmelreich gegründet. Der Verein hat die Intention, anfallenden Anfragen soweit es geht Lösungsmöglichkeiten zu bieten.
Sie finden auf all diesen Seiten viele Informationen über den Pferdehof und den Aufgaben des neu gegründeten Vereins.

Philosophie

Zur Philosophie des Hofes zählt es, jedes Tier mit Liebe und Respekt zu behandeln und es bis zu seinem Lebensende artgerecht zu halten, denn Tiere brauchen einen festen Ort, der ihnen vertraut ist.

Auf dem Pferdehof werden kranke und alte aber auch gesunde und junge Tiere aufgenommen, die aus persönlichen Schicksalsgründen abgegeben werden müssen, mit dem Wunsch, ihnen hier auf dem Hof ein friedvolles Leben zu bereiten.

Viele der Pferde waren bei der Ankunft in einem schlechten Zustand. Sie konnten meist nach wenigen Monaten Pflege und mit liebevoller Betreuung gesund integriert werden.

Heimkehr der Ponys auf den Hof

Der Verein

Um die Grundversorgung eines Pferdes für ein Jahr zu gewährleisten, benötigt man ca. 6.000 Euro. Diese decken das tägliche Futter, die regelmäßige Hufbearbeitung, die medizinische Vorsorge und Kontrolle ab. Größere Zahnbehandlungen, Operationen und medizinische Notfälle sind damit noch nicht abgedeckt.
Der Hof wurde bisher privat finanziert. Um der steigenden Anfrage nach Hilfe gerecht zu werden, ist er nun auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Besuch nach telefonischer Absprache ist gerne möglich. Um weiteren Tieren ein Zuhause zu bieten und denen, die bereits da sind, langfristige Versorgung zu garantieren, ist externe Unterstützung vonnöten.
Seit dem 8. Juli 2014 gibt es den Verein Pferdehof Himmelreich e.V., somit können ab jetzt auch Spendenquittungen ausgestellt werden.

Die Mitarbeiter

Der Pferdehof hat ein Team von gelernten Pferdepflegern, von denen einige auch eine tiermedizinische Ausbildung haben. Sie kommen aus dem Dorf, die anderen aus der näheren Umgebung.
Des Weiteren kann auf dem Hof ein Praktikum absolviert werden.

Mitgliedschaft

Eine Mitgliedschaft in dem Verein Pferdehof Himmelreich e.V. kann für 30 Euro im Jahr eingegangen werden. (Antrag hier)

Für Kinder, Jugendliche beträgt die Vereinsmitgliedschaft 15 Euro im Jahr.

Firmen können sich für einen Obulus von 60 Euro im Jahr für den Verein Pferdehof Himmelreich e.V. engagieren.

Gründungs­mitglieder

des Vereins Pferdehof Himmelreich e.V. Schlagenthin

  • Koerver, Barbara
  • Dr. Brüning, Tanja
  • Hieber, Elsbeth
  • Koerver, Laura
  • Koerver, Thomas
  • Kölnberger, Dagmar
  • Polke de Orozco, Christiane
  • Dr. Schmitz, Irene
  • von la Valette, Tatjana

Download der Vereinssatzung.

0
Großpferde
0
Schafe
0
Ponys
0
Hühner
0
Esel
0
Gänse
0
Muli
0
Hahn
0
Ziegen
0
Katzen
Scroll to Top